Eine schöne Bescherung! Teamsitzungen kreativ gestalten – Gemeinsam Ziele erreichen

Die letzte Teamsitzung im Jahr darf eine besondere sein, Sie haben ein ganzes Jahr miteinander gearbeitet und gemeinsam viel geschafft. Und auch wenn Sie sich bei Ihren Treffen sonst konkreten Themen und Problemen widmen - jetzt zum Jahresschluss ist der richtige Zeitpunkt, den Blickwinkel zu wechseln: Nutzen Sie diese Gelegenheit und blicken Sie gemeinsam auf Ihre Erfolge zurück.

Jeder Stern steht für einen schönen Moment... © fotolia reeel

Ich stelle Ihnen deshalb heute zwei Methoden vor, mit denen Sie Ihr Team motivieren, die Zusammenarbeit stärken und die den Blick dafür öffnen, kreative Lösungen zu finden. Selbstverständlich funktioniert das nicht nur am Ende des Jahres. Etwas abgewandelt können Sie diese Werkzeuge immer dann einsetzen, wenn Sie möchten. Zum Beispiel nach Abschluss eines gemeinsamen Projektes oder auch vor einer größeren Aufgabe.

  1. Den Baum schmücken – gemeinsame Erfolge sichtbar machen!

Stellen Sie ein paar Lebkuchen bereit, setzen Sie einen Weihnachtstee auf. Nun schmücken Sie gemeinsam mit Ihrem Team Ihren Weihnachtsbaum:

Skizzieren Sie dazu einen Tannenbaum auf einem Flipchartbogen oder auf einer Pinwand. Legen Sie Moderationskärtchen aus. Jeder im Team darf nun gute Erinnerungen an schöne Momente im Team, gemeinsame Erfolge und toll gemeisterte berufliche Situationen sammeln. Anschließend werden diese dann vorgelesen und an den Baum geklebt oder gepinnt. Sie werden schnell sehen: Das Teilen dieser schönen Momente und der gemeinsamen Erfolge tut Ihnen allen im Team gut. Gemeinsam finden Sie vieles, was Sie gemeinsam erreicht haben und worauf Sie stolz sein können.

Schön ist es, wenn Sie nun übergehen in einen gemütlichen Ausklang Ihres Treffens. Vielleicht möchten Sie diese gute Stimmung aber auch nutzen, um gute Gedanken und erste Ideen mit ins neue Jahr zu nehmen? Dann können Sie meine zweite Methode ausprobieren:

  1. Der Nikolaussack – zusammen kreative Ideen entwickeln!

Füllen Sie einen Sack mit verschiedenen Gegenständen (unterschiedliche Postkarten, Figuren oder auch Überraschungseiern,…).

Notieren Sie nun auf einem Flipchart oder einer Pinwand die folgenden Stichpunkte:

  • Das sollten wir einmal ausprobieren:
  • Für unser Unternehmen/Team habe ich diese Idee…
  • Im nächsten Jahr sollten wir öfter…

Anschließend zieht jeder einen Gegenstand aus dem Sack und überlegt, was ihm dazu im Hinblick auf die Stichpunkte einfällt. Das Arbeiten mit Symbolen, die vielleicht erst einmal gar nicht zum Thema zu passen scheinen, beflügelt dabei, auch einmal quer zu denken und Aspekte zu entdecken, die nicht selbstverständlich auf der Hand liegen. Gemeinsam entstehen so neue und vielleicht auch ungewöhnliche Ideen.   

Zum Abschluss wählen Sie zusammen Ihre drei Favoriten aus: Was davon möchten Sie gemeinsam zum Beginn des neuen Jahres angehen? Bei der nächsten Teamsitzung können Sie an diesen Themen dann konkret weiterarbeiten.

Wie entwickeln Sie mit Ihrem Team neue Ideen? Wenn Sie Ihre Ideen mit mir teilen möchten, freue ich mich über Ihre Nachricht an: beratung@manuela-weinand.de

 

 

zurück