Haben Sie die Hauptrolle in Ihrem Leben? Übernehmen Sie das Steuer und erreichen Sie so Ihre Ziele.

„Mensch, diese Woche habe ich so gar nichts geschafft.“ seufzt mein Kunde Andreas T. am Freitagnachmittag bei seinem Coaching-Termin. „Am Montag streikte unsere Telefonanlage und ich telefonierte stundenlang deswegen herum, Dienstag stand ich auf dem Weg von einem Kunden zurück ins Büro zwei Stunden im Stau, danach hatte ich ein langes Gespräch mit zwei Mitarbeitern, bei denen es Streit gab. Mittwoch musste ich nachmittags nach Hause, mein Sohn war krank und meine Frau hatte einen wichtigen beruflichen Termin – und so ging es dann weiter den Rest der Woche.“

Erreichen Sie Ihre Ziele. Schritt für Schritt.

Andreas T. führt gemeinsam mit seiner Frau seit 12 Jahren ein Architekturbüro mit 8 Mitarbeitern, das auf Gewerbeobjekte spezialisiert ist. Nachdem die Auftragslage sich in den letzten Jahren deutlich gesteigert hat und auch das Team sehr gewachsen ist, hat er immer wieder das Gefühl, seinen verschiedenen Aufgaben nicht gerecht zu werden und seine eigentlichen Ziele zu vernachlässigen. Daran arbeiten wir im Coaching.

Kennen Sie Ihre Ziele ganz genau? Und haben Sie auch den Raum, den Sie brauchen, um sie zu verwirklichen?

Wir alle haben beruflich wir nicht nur eine Aufgabe: Wir managen, verkaufen, organisieren und rechnen, wir planen und führen Gespräche mit Mitarbeitern und Kunden. Und auch in unserem privaten Leben haben wir verschiedene Rollen. Wir sind Partner oder Partnerin, Eltern, Kind, Freund und Ratgeber, Tennispartner oder Elternbeirat… .

Einige unserer Rollen übernehmen wir gerne, sie füllen uns aus, machen uns Freude und bringen uns vorwärts. Andere wiederum sind uns eher lästig, sie rauben uns Zeit und hemmen uns auf unserem Weg.

Sie haben jeden Tag 24 Stunden – gestalten Sie sie!

Wenn Sie Ihre Ziele erreichen wollen, ist es sinnvoll, Ihre Rollen einmal genauer zu betrachten. Wieviel Zeit nehmen die einzelnen Bereiche ein? Was ist Ihnen besonders wichtig? Welche Rolle würden Sie gerne weniger spielen? Von welchen möchten Sie sich ganz verabschieden?

Machen Sie eine Rollenliste:

Listen Sie dazu in einem ersten Schritt einmal alle Rollen auf, die Sie haben: Beruflich, in der Familie, im sozialen Umfeld und auch für sich persönlich. Vermutlich kommt da eine ganze Menge zusammen.

Markieren Sie mit einem Textmarker mit einer Farbe nun in einem zweiten Schritt die Bereiche, die Ihnen besonders wichtig sind, also die Rollen, die Sie gerne übernehmen und die Ihnen Freude bereiten. Für welche davon hätten Sie gerne mehr Zeit? Kennzeichnen Sie mit einer anderen Farbe dann die Rollen, die Sie weniger gerne haben, die zu viel Platz einnehmen, die für Sie Stress bedeuten.

Schaffen Sie Platz für das, was Ihnen wichtig ist!

Wie können Sie den Dingen, die Ihnen viel bedeuten, mehr Raum geben? Nehmen Sie sie wichtig, planen Sie regelmäßig feste Zeiträume dafür ein. Welche Ihrer lästigen Aufgaben können Sie im Gegenzug dafür streichen, abgeben oder zumindest minimieren? Welche Rolle übernehmen Sie nicht mehr oder nicht mehr so oft?

Andreas T. ist erstaunt, als er die Vielzahl seiner Rollen vor sich sieht: „Kaum zu glauben, dass ich das alles in meinem Leben unterbringen will – ich sehe schon, da muss ich etwas machen.“

Im Coaching besprechen wir, dass er in Zukunft an einem festen Tag keine beruflichen Termine außer Haus vereinbart, so dass mehr Zeit für eine sorgfältige Planung, Teamgespräche und auch einmal eine gemeinsame Tasse Kaffee bleibt – denn „Chef“ ist er gerne und von ganzem Herzen. Er stellt aber auch fest, das er weniger die Rolle des „stets Verantwortlichen“ haben will und nicht immer alle Kunden selbst betreuen muss – einige seiner Mitarbeiter übernehmen in diesem Bereich ohnehin schon viel und würden sich über mehr Projektverantwortung sogar freuen. Zum nächsten Termin möchte er gerne mit seiner Frau kommen: „Wir sind schon immer ein gutes Team, da muss es doch wohl hinzukriegen sein, dass wir beide mehr von dem tun, das uns Spaß macht!“

Haben auch Sie Lust dazu, intensiv an Ihren Zielen zu arbeiten und sicherzustellen, dass Sie diese auch erreichen?

Dann lade ich Sie zu meinem Workshop: Ziele erreichen - Schritt für Schritt am 28. Januar 2017 in Bamberg ein.

Gemeinsam arbeiten wir einen ganzen Tag lang mit verschiedenen Methoden zur Zielerreichung an Ihren Themen. Sie erstellen Ihren konkreten Jahresplan 2017 - mit Ideen und Raum für das, was Ihnen wirklich wichtig ist.

Die Anmeldung geht ganz einfach hier.

Welche Rollen haben Sie in Ihrem Leben und welche sind Ihnen besonders wichtig? Wenn Sie Ihre Gedanken mit mir teilen möchten, freue ich mich über Ihre Nachricht an: beratung@manuela-weinand.de

zurück