Seien Sie so frei!

Wie immer beginne ich auch 2016 meinen Blog mit einem persönlichen Thema. Im letzten Jahr ging es um Glück - etwas, das sich jeder für sich selbst wünscht und das wir immer wieder und zu vielen Anlässen auch anderen wünschen. Was ich Ihnen heute aber noch wünsche, ist Freiheit. Spüren Sie die Freiheit, die Sie haben, und überlegen Sie, wo in Ihrem Leben Sie noch mehr davon haben wollen.

© yuryimaging - fotolia

„Freiheit – und Offenheit, die damit einhergeht – wird uns nicht geschenkt. Die Menschen müssen darum kämpfen, immer wieder.“
– Alfred Herrhausen

Viele Jahre meines Lebens bin ich an diesen Worten morgens auf dem Weg zu meinem Arbeitsplatz vorbeigegangen - sie stehen im Eingangsbereich der Türme der Deutschen Bank in Frankfurt. Mich haben sie sehr geprägt und Freiheit steht in meiner persönlichen Werteskala ganz weit oben. Manche meiner Ideen von Freiheit sind immer gleichgeblieben, manche haben sich in unterschiedlichen Lebenssituationen geändert - aber immer ist mir Freiheit wichtig.

Freiheit bedeutet, etwas gestalten können, aktiv zu sein, Einfluss zu nehmen.

Haben Sie schon einmal darüber nachdacht, wofür möchten Sie mehr Freiheit oder mehr Raum in den kommenden Monaten haben? Wenn Sie jetzt im Januar dabei sind, Ihr Jahr zu planen und vielleicht auch einige gute Vorsätze in die Tat umsetzen möchten, denken Sie ruhig daran, oft gibt es verschiedene Möglichkeiten oder Wege gibt - Sie entscheiden, welchen Weg Sie gehen. Und das darf gerne auch einmal der leichte sein oder der, der Ihnen am meisten Freude bereitet.

So ist Freiheit immer auch ein Sich-Selbst-Bewusstsein – prüfen Sie immer wieder: Was ich mehr oder öfter und was will ich weniger oder nicht mehr, denn Freiheit heißt auch, zu etwas “Nein“ sagen zu können.

Holen Sie sich Ihre Freiheit in Ihren Alltag!

Um die eigene Freiheit spüren zu können, lohnt es sich, darüber nachzudenken: Wann fühlen Sie sich frei?

Vielleicht, wenn Sie am Wochenende früh, vor Ihrer Familie, aufstehen, einen Kaffee kochen, eine alte Lieblingsplatte hören und die Zeit für sich genießen? Wenn Sie sich nach getaner Arbeit mit Freunden treffen, sich Zeit nehmen für eine vergnügte Stunde, bevor es mit dem „Familienalltag“ weitergeht? Wenn Sie im Frühjahr beim Radfahren den Wind um die Nase spüren? Oder wenn Sie mit einem gepackten Koffer am Bahnhof oder am Flughafen stehen, die vielen fremden Sprachen hören und unterschiedlichen Menschen sehen, die im Moment mit Ihnen am gleichen Ort sind und sich dann in die ganze Welt verteilen

Was verbinden Sie mit Freiheit? Gibt es einen Ort, an dem Sie Ihre Idee von Freiheit besonders gut spüren? Oder einen Geschmack, einen Song?

Machen Sie sich Ihr Gefühl von Freiheit immer wieder bewusst!

Freuen Sie sich an Ihrer Freiheit, genießen Sie sie, seien Sie dankbar dafür! Gerade, wenn die täglichen Aufgaben gerade überhand nehmen, ist ein Innehalten gut: Nehmen Sie wahr, dass Sie sehr frei sind – Sie dürfen Ihr Leben gestalten – jeden Tag!

Und so wünsche ich Ihnen heute nicht nur ein glückliches und gesundes neues Jahr – ich wünsche Ihnen auch, dass Sie es zu Ihrem machen, dass Sie frei und offen sind für Interessantes, Spannendes und Neues in 2016!

Was bedeutet Freiheit für Sie? Wenn Sie Ihre Ideen mit mir teilen möchten, freue ich mich über Ihre Nachricht an: beratung@manuela-weinand.de

zurück