Wären Sie auch gerne glücklicher? So finden Sie jeden Tag Ihre ganz persönlichen Glücksmomente!

Heute am Tag des Glücks und auch jeden anderen Tag einfach mal glücklich sein – wie geht das eigentlich?

Wenn wir nicht gerade frisch verliebt sind oder einen großen beruflichen oder privaten Erfolg feiern, sind wir uns oft gar nicht so recht bewusst, was für ein Glück wir haben. Machen Sie sich deshalb immer einmal wieder auf die Suche nach Ihren Glücksmomenten – und tun Sie auch selber etwas dafür, so viele wie möglich zu erleben!

Das eigene Glück finden - immer wieder jeden Tag! © Fotolia_tournee

Glück – das ist oft schon ein kleines Lächeln

Eine zweite Tasse Kaffee am Morgen, in Ruhe noch den Zeitungsartikel fertiglesen – und dann kommt im Radio Ihr Lieblingslied? Erste Strahlen der Frühlingssonne und laut zwitschernde Vögel auf dem Weg zur Arbeit? Ein gut gelaunter Kunde beim ersten Telefonat am Morgen? Ein bunter Blumenstrauß auf Ihrem Schreibtisch?

Was zaubert Ihnen schon am Morgen ein kleines Lächeln ins Gesicht und lässt Sie vergnügt in den Tag starten? Und was können Sie dafür tun, dass das möglichst oft so ist?

Glück – das ist oft ein wenig Ruhe zum Genießen

Der Tag war hektisch und Sie haben schon einiges geschafft? Was brauchen Sie, um bewusst wahrzunehmen, was Sie heute alles geleistet haben? Genießen Sie Ihre Pausen zwischendurch? Nehmen Sie sich Zeit für ein leckeres Mittagessen? Lieben Sie Ihre Joggingrunde nach der Arbeit oder einen gemütlichen Moment auf dem Sofa, wenn Sie nach Hause kommen?

Finden Sie heraus, was Ihnen guttut und planen Sie Ihre kleinen Auszeiten in Ihren Tagesablauf ein.

Glück – das ist oft auch einfach, dankbar zu sein

Eigentlich lief heute alles ganz gut – keine großen und kleinen Katastrophen? Gerade, wenn wir das Gefühl haben, das reicht eigentlich noch nicht zum großen Glück, hilft oft die Frage: Wofür bin ich denn dankbar in meinem Leben?

Dankbar, dass manches einfach läuft, dafür, dass es Menschen, die uns wichtig sind, gut geht, dankbar für Freunde und auch dankbar für alle unsere guten Eigenschaften und Stärken, auf die wir immer wieder bauen können.

Nehmen Sie sich die Zeit, Ihr Glück zu sehen!

Überlegen Sie deshalb am Ende jedes Tages ruhig einmal: Worüber haben Sie denn heute gelacht? Was haben Sie besonders genossen? Wofür sind Sie heute dankbar? Ein Tipp, den ich im Coaching auch gerne an meine Kunden weitergebe: Nehmen Sie sich ein schönes Heft, ein kleines Buch und notieren Sie abends 3 kleine und große Dinge, die Sie glücklich gemacht haben. Wenn Sie das nur einen Monat lang machen, haben Sie schon mindestens 84 ganz persönliche Glücksmomente, die Sie sich immer wieder anschauen können. Mit Ihren Notizen können Sie bewusst neues Glück planen und davon noch mehr erleben.

Wann spüren Sie Ihr Glück am besten? Und was tun Sie für Ihre persönlichen Glücksmomente? Wenn Sie Ihre Ideen mit mir teilen möchten, freue ich mich über Ihre Nachricht an: beratung@manuela-weinand.de

zurück