What you measure is what you get! Unternehmenserfolg! Ist das immer nur Umsatz oder Ertrag?

Unternehmerische Ziele erreichen, persönlichen beruflichen Erfolg haben – das sind die Themen, mit denen sich meine Kunden an mich als Business Coach wenden. Für mich ist es immer wieder schön zu sehen, wie sich dabei tolle Erfolgsspuren entwickeln. Aber ich bin auch eine begeisterte BWlerin und daher weiß ich: Irgendwann müssen wir uns dann auch über Zahlen und Fakten unterhalten. Denn wie sonst sollen tolle Erfolge gemessen werden?

 

Fakten auf den Tisch - so machen Sie Ihre Erfolge sichtbar! Photo by rawpixel.com from Pexels

Erfolge messbar machen – wie geht das?

Unternehmen nutzen dazu gerne die Balanced Scorecard. Sie ist das ideale Handwerkszeug, mit dem eben nicht nur der Umsatz, sondern verschiedene harte und weiche Faktoren gemessen werden und neben dem Umsatz auch viele andere Unternehmensbereiche betrachtet werden. In der Regel analysiert das Unternehmen dabei vier bis sechs Unternehmensaspekte intensiver.

Die Balanced Scorecard dient dazu, die Unternehmensstrategie in konkrete, messbare Schritte zu übersetzen. Den Nutzen, den große Unternehmen daraus ziehen, sollten auch kleinere und mittlere Unternehmen für sich entdecken. Denn auf diese Weise können viele verschiedene Dimensionen des eigenen Erfolges dargestellt und detaillierter analysiert werden.

Finanzen - Fragen, die Ihnen dazu einen guten Überblick geben:

Kennen Sie Ihren Umsatz und Ihren Ertrag genau? Wissen Sie, was Sie für Personal oder Dienstleister ausgeben, welche fixen und variablen Kosten Sie genau haben? Wie viele Kundentermine haben Sie pro Woche? Wie viele Stunden arbeiten Sie, die Sie nicht konkret in Rechnung stellen können, in denen Sie planen, die Buchführung machen… ? Haben Sie einen guten Überblick darüber, welche Kosten gestiegen und welche gesunken sind und können daraus sinnvolle Schlüsse ziehen? Wie sieht das Wachstum Ihres Unternehmens aus? Gibt es Kosten, die Sie senken möchten?

Kunden - Mit diesen Fragen lernen Sie Ihre Kunden besser kennen:

Wie zufrieden sind Ihre Kunden? Fragen Sie das regelmäßig nach oder haben Sie sogar schon einmal eine Umfrage gemacht? Wie sieht es mit der Kundentreue aus, kommen die meisten Ihrer Kunden wieder – und was tun Sie aktiv dafür? Welche Kunden bleiben weg? Wie erfolgreich ist die Kundenakquise – wieviel Zeit verbringen Sie damit mit welchen Ergebnissen? Wie gut ist der Service Ihres Unternehmens und das Image?

Prozesse – Fragen, die Ihnen zeigen, wo es bei Ihnen gut läuft – und wo nicht:

Wie laufen die verschiedenen Prozesse in Ihrem Unternehmen ab? Wie gut ist die Qualität der Arbeit? Wie lange dauert es beispielsweise, bis ein Kunde eine Antwort bekommt? Wann stellen Sie Ihre Rechnungen? Haben Sie feste Pläne für Social Media oder aktuell die DSVGO, die Sie einfach abarbeiten können? Wieviel Zeit planen Sie wofür ein? Welche Abläufe können wie noch optimiert werden?

Potenziale – Fragen, die Ihnen zeigen, wohin die Reise Ihres Unternehmens geht:

Was tun Sie dafür, Ihr Unternehmen weiterzuentwickeln? Wächst das Wissen im Unternehmen kontinuierlich? Besuchen Sie regelmäßig Fort- und Weiterbildungen? In welchem Umfang? Wieviel Zeit planen Sie ein, um sich über Trends in Ihrer Branche oder neue Produkte zu informieren? Wenn Sie Mitarbeiter haben – sind diese zufrieden und bleiben dem Unternehmen treu? Ist die Kommunikation untereinander schon optimal?

Mein persönlicher Tipp:

Ich möchte zu diesen klassischen Aspekten gerne noch die Zufriedenheit, die Freude an der Arbeit ergänzen: Wenn Sie sich eine Scala von 1 – 10 vorstellen – wie zufrieden sind Sie mit dem Verhältnis zwischen Ihrer Arbeitszeit und Ihrer Freizeit? An wie vielen Tagen gehen Sie unbeschwert und mit Spaß an Ihre Aufgaben? Wie gut gelingt es Ihnen, Erholungsphasen regelmäßig einzuplanen? Sie sehen schon, egal, welchen Bereich Sie genauer betrachten, eine Zahl kann Ihnen viele Informationen geben – und die Idee, an welchen „Unternehmensrädchen“ Sie in Zukunft ein wenig drehen wollen. Und am besten, Sie legen immer auch eine Zielzahl fest – damit Sie es so richtig genießen können, wenn Sie sie erreicht haben… 

Wie messen Sie Ihre Erfolge? Welchen Zahlen sind für Ihr Unternehmen besonders hilfreich? Wenn Sie Ihre Gedanken mit mir teilen möchten, freue ich mich über Ihre Nachricht an mw@manuela-weinand.de

 

 

zurück